MotoGP

MotoGP™

Bradley war schon als Kind Motorradfan und begeisterte sich für Rennsport. Schon sehr früh wurde er Teil der Moto GP Familie. Schon in jungen Jahren belegte er den zweiten Platz in der starken, spanischen CEV 125 Serie, bevor er 2006 in der 125cc Klasse debütierte und ebenfalls den zweiten Platz erreichte.

In seiner ersten Moto2™ Saison 2011 erreichte er drei Podiumsplätze für das Tech 3 Team wodurch er einen Vertrag für eine weitere Moto2 Saison erhielt und danach den Sprung in die Moto GP schaffte.

Pol debütierte 2006 in der 125cc Klasse und gewann im gleichen Jahr die spanische 125cc Meisterschaft. 2011 wechselte er in die Moto2 Serie, in der er sich über drei Jahre einen harten Kampf mit Marc Marquez um die Meisterschaft lieferte. 2013 wurde er nach einer langen Saison mit vielen Duellen mit Scott Redding, zahlreichen Siegen und Unfällen doch noch Moto2 Champion.

2014 fuhr er seine erste Saison in der MotoGP für das Monster Yamaha Tech3 Team und setze mit dem sechsten Platz in der Gesamtwertung ein erstes Ausrufezeichen. Er erhielt dafür die Auszeichnung "Rookie of the Year".